Friedrich-List-Schule / Frankfurt a. M.

Schulhofprojekt

Seit Ende des Schuljahres 2017 nimmt die Friedrich-List-Schule an einem Modellprojekt der inklusiven Jugendhilfe teil und wird durch eine Kooperation der Stadt Frankfurt mit der Caritas in Form von zwei Sozialpädagoginnen, Kathrin Knychala und Miriam Rill, unterstützt. 

Ausgehend von Gesprächen im Schülerparlament mit den Buddy's und Klassensprechern sowie allgemeiner Beobachtungen aller Schulmitglieder haben wir unseren Schulhof genauer unter die Lupe genommen und doch die ein oder andere "unschöne" Ecke entdeckt. 

Für das Schuljahr 2017/18 haben wir uns vorgenommen, diese Ecken bewusst ins Licht zu rücken und "gemeinsam" mit kleinen Veränderungen etwas schöner zu machen. Langfristig wünschen wir uns einen Schulhof, der allen Kindern gerecht wird und auf dem sich alle wohlfühlen können. Und so ist unser Projekttitel "Ein schöner Schulhof für Alle".