Friedrich-List-Schule / Frankfurt a. M.

Ein Leseclub für die Friedrich-List Schule

 

Seit Anfang des Schuljahres hat die Friedrich-List-Schule einen Leseclub. Kinder der ersten und zweiten Klasse können sich freiwillig in die AG einwählen und in entspannter Atmosphäre spannende Leseabenteuer erleben, gemeinsam Spiele spielen oder kreativ zu Lesetexten gestalten. Das Besondere an einem von der Stiftung Lesen eingerichteten Leseclub ist, dass er über drei Jahre mit 6.500 Euro finanziert wird und die Schule so neue Regale, viele neue interessante Bücher, Spiele und Bastelmaterialien bestellen konnte. Diese Dinge kommen in der Bücherei allen Kindern der Schule zu Gute und wir haben tatsächlich das Gefühl, ein riesiges Weihnachtsgeschenk bekommen zu haben. Am 13.12.17 gab es für den Leseclub eine offizielle Auftaktveranstaltung. Vertreter der Stiftung Lesen und der BNP Paribas sowie der HR3-Radiomoderator Tobias Kämmerer folgten unserer Einladung in die Turnhalle, wo die Theater-AG unter der Leitung von Frau Schludecker ihr in diesem Halbjahr einstudiertes Stück "Der Wolf lernt lesen" aufführte. Bei so vielen berühmten Gästen und dem tollen Stück kamen unsere SchülerInnen aus dem Staunen gar nicht mehr heraus und folgten der Aufführung begeistert.

 

Pressestimmen findet man unter:

http://www.fr.de/frankfurt/stadtteile/frankfurt-west/nied-spielerisch-lesen-lernen-a-1407490

http://www.kreisblatt.de/lokales/main-taunus-kreis/Leseclub-eroeffnet-an-einer-inklusiven-Grundschule;art676,2853019

Lesecluberöffnung

| 13.2.2018